Danke an B4B Schwaben für die tolle Berichterstattung! Es war ein toller und erfolgreicher Abend!

Augsburg ist im Lesefieber. Die Wirtschaftsjunioren Augsburg haben es mit zahlreichen Unterstützern geschafft, ein Kulturprojekt auf die Beine zu stellen, das unerwartete Ausmaße angenommen hat. Bei „Augsburg liest ein Buch“ dreht sich alles um das Buch 2Der Trafikant“ Dazu ist eine Reihe von kulturellen Veranstaltungen geplant. Das freut nicht nur die Leser aus Augsburg, sondern auch die Kulturwirtschaft, die einen neuen Aufschwung in der Stadt erlebt. 

von Sandra Hinzmann, Online-Redaktion

Die Wirtschaftsjunioren Augsburg kümmern sich nicht nur um wirtschaftliche Belange in der Augsburger Region. Auch Kunst ist ein Thema, das immer stärker angegangen wird. Denn die Kunst- und Kreativwirtschaft ist ein wichtiger Faktor, der in der regionalen Wirtschaft nicht vernachlässigt werden darf. Mit dem weltweiten Projekt „Eine Stadt liest ein Buch“ hat sich auch Augsburg für die neue Form des Buchmarketings entschieden. Nach einigen Wochen ist das Projekt bereits ein Selbstläufer geworden. „Augsburg liest ein Buch“ hat sich mit Hilfe einer hochkarätigen Jury für das Buch „Der Trafikant“ entschieden.

Mehr lesen

Leave a Comment