Events

Okt
10
Fr
»Augsburg liest ein Buch« besucht das Job Shuttle @ SGL arena
Okt 10 @ 14:00 – 17:00

Der Augsburger Job­Shuttle findet zum zweiten Mal statt – diesmal an der SGL­Arena. Über 3000 begeisterte Schüler waren im letzten Jahr dabei. An nur einem Tag können sie über 30 Ausbildungsbetriebe kennen lernen. Der Trafikant tourt auch mit!

http://www.facebook.com/events/1565780603643529/

Okt
11
Sa
Unsichtbares Theater @ Augsburg
Okt 11 @ 10:00 – 13:00

ab 10 Uhr, anonymer Ort

Das Buch behandelt die dramatisch­-gesellschaftlichen Verhältnisse des aufkommenden Hitler-Regimes auf bedrückende Weise. Auch dieses sensible Thema soll sich im Programmwiderspiegeln. An einem unbekannten Ort in Augsburg wird es laut! Und zuweilen auch grenzüberschreitend. Wir hoffen, die Bevölkerung setzt zusammen mit uns ein Zeichen gegenRassismus und Fremdenfeindlichkeit in unserer Stadt.

http://www.facebook.com/events/281418482065902/

Okt
15
Mi
Literarischer Salon 1: Wien in der Literatur @ Theater Augsburg
Okt 15 @ 20:00 – 23:00

Theaterfoyer, Theater Augsburg

Ein feines Kultur­Zuckerl: Zusammen mit dem Literaturteam Augsburg lädt das Theater Augsburg zum Literarischen Salon. Buchhändler Kurt Idrizovic (Buchhandlung am Obstmarkt), Juliane Votteler (Intendantin des Theater Augsburg) und Eva Weber (Wirtschaftsreferentin) diskutieren den »Trafikanten« und beleuchten »Wien in der Literatur«. Die Moderation übernimmt Michael Schreiner (Augsburger Allgemeine, Leitung Kultur). Besprochen werden folgende Romane: Arthur Schnitzler – Später Ruhm, Wolf Haas – Brennerova und natürlich Robert Seethaler – Der Trafikant.

http://www.facebook.com/events/546477722148243/

Okt
31
Fr
Getanzt und Gesoffen
Okt 31 @ 18:00 – 20:00

Bücher Pustet, Augsburg

Lassen Sie sich bei einem Achtel Veltliner und Grammelschmalzbrot von dem unnachahmlichen Gefühl der Wiener Lebensart begeistern. Eine kulinarisch­musikalische Lesung auf der Spur der ersten Begegnung zwischen Anezka und Franz. Mit Hildegard Herkommer an der Zither.

http://www.facebook.com/events/812760552107393/

Nov
9
So
Von Wien nach Augsburg @ Weinbar Jakobus
Nov 9 @ 19:30 – 22:30

Weinstube Jakobus

Eine Trafik – ein Tabak­ und Zeitungskiosk – ist in Seethalers Roman der Schnittpunkt mehrerer Lebenslinien. Um diese Trafik baut sich das atmosphärische Magnetfeld Wiens auf, das diese Lebenslinien umlenkt und verformt und die darauf Schreitenden unausweichlich in ihr Schicksal führt. Inwieweit die Stadt an sich als soziales und architektonisches Gebilde seine Einwohner prägt und diese wiederum durch ihr Handeln den Charakter der Stadt formen, das durchleuchten die Protagonisten Edgar Mathe (Performance, Rezitation), Udo Korzer (Moderation) und Swing de Paris (Songs).

http://www.facebook.com/events/1530336703869616/

Nov
11
Di
Sybille Schiller liest ihre lieblingsstellen aus dem “Trafikant” @ Augsburg Journal
Nov 11 @ 20:00 – 22:00

Konferenzraum

Die Kulturjournalistin Sybille Schiller gibt Passagen des »Trafikanten« wieder. Die Lesung wird durch feine Zither­Melodien von Hildegard Herkommer ergänzt. Ein Abend der leisen Töne, zum Lauschen und Genießen, zum Austauschen und Mitdiskutieren. Anmeldung: Buchhandlung am Obstmarkt, Tel. 0821 – 51 88 04.

http://www.facebook.com/events/275053322705767/

Nov
13
Do
Der Trafikant besucht Pfersee @ Restaurant Edelweiß
Nov 13 @ 19:25 – 22:25

Edelweiß – das Österreichische Spezialitäten-Restaurant lädt ein: Es liest und singt Matthias Klösel, dazu Tom Gratza am Piano bzw. Synthesizer. Es werden Ausschnitte aus dem »Trafikanten« gelesen. Eingerahmt und begleitet wird die Lesung von Liedern und Instrumentalklängen aus der Zeit der 30er Jahre, die zum Lesestoff passen und die die Atmosphäre Wiens in den 30ern vermitteln. Anlässlich der Veranstaltung auf der Speise­Karte: »A Eitrige mit an Bugl und an 16er Blech«. Anmeldung: Restaurant Edelweiß, Tel. 0821 – 650 39 41.

http://www.facebook.com/events/1476970202556092/

Nov
14
Fr
Wiener Liederabend @ Odeon Brasserie
Nov 14 @ 21:00 – 0:00

Inspiriert durch den jungen Trafikanten begibt sich Schauspieler Thomas Prazak und Musiker Adrian Sieber auf eine musikalische Spurensuche: »Und wer bin i – Großwerden auf Wienerisch« untersucht das Erwachsenwerden insbesondere in Wien. Unterstützt durch alte Bekannte von Kreisler bis Danzer und von Ambros bis Wurst erwartet Sie ein Liederabend der anderen Art: humorvoll, zärtlich, gefühlsecht.

http://www.facebook.com/events/753228434736263/

Eintritt: frei
Kontakt & Reservierung im Odeon unter:
Telefon 0821 33541 | http://www.odeon-brasserie.de

unnamed

Nov
20
Do
Literarischer Salon 2: Männer, Frauen und der “Trafikant” @ Theater Augsburg
Nov 20 @ 20:00 – 23:00

Theaterfoyer

Wenn zwei das Gleiche tun, ist es noch lange nicht dasselbe. Und wenn zwei dasselbe Buch lesen, haben sie hinterher eher selten dieselbe Geschichte erlebt. Außerdem haben Frauen einen ganz anderen Blick auf Bücher als Männer … Im November­Salon sprechen Paare, die sich im Leben eng verbunden sind, über den »Trafikant«: Ehepaare, Liebespaare, Frau­Mann­Konstellationen. Im Gespräch wird sich zeigen, wie dieses Buch auf die Geschlechter wirkt. Denn es handelt von der Liebe, vom Verlassen der Mutter, von der Suche nach Hilfe und Vertrauen, vom Finden des Lebens, von Enttäuschung und Verzweiflung, vom Bewahren der Haltung in schwerer Zeit – von so vielem, was Paare verbinden und zertrennen kann. Wie erleben Männer und Frauen die Menschen, die Orte, die Verbindungen, Gespräche und Handlungen im »Trafikant«? Wie ragt der eigene Lebenshintergrund des Lesers in die Deutung des Romans hinein? Und: Sind Leseeindrücke vielleicht doch weniger vom Geschlecht abhängig als von Alter, Lebenserfahrung oder Charakter? Keine Angst: Eine zeitgeistige Gender­Reflexion ist nicht angestrebt, sondern ein lebendiger Austausch offener Menschen über ein Buch, das nachweislich jede/jeden berührt. Auf dem Podium sitzen drei Paare unterschiedlichen Alters und unterschiedlicher Verbindung. Durch den Abend führt Matthias Ferber.

http://www.facebook.com/events/377082719111672/

Nov
25
Di
Eine erotische Zeitreise in das Wien des Trafikanten @ Bahnpark Augsburg
Nov 25 @ 19:30 – 22:30

Wien, Welthauptstadt der Literaten und Künstler, Kaffeehäuser und Trafikanten, Neurosen und – der Liebe. In der Zwischenkriegszeit blühten in der Donaustadt nicht nur Psychoanalyse und Feuilleton, sondern auch die Affairen zwischen schönen Musen und klugen Künstlern, die tragischen Liebesgeschichten von Pärchen, die auseinandergerissen wurden, hysterische Damen und weltverlorene Mannsbilder, perverse Gelüste und nie enden wollender Apetitt. Gier, Lust und ausschweifende Romantik vor dem großen Totentanz, der die alte Wiener Leidenschaft Ende der dreißiger Jahre für immer untergehen ließ. Vea Kaiser beschwört die Geister der vergangenen Lieben und entführt einen Abend lang in eine vergessene Welt; in das Wien der klugen Musen und hoffnungslosen Künstler, der verwirrten Liebhaber und abgebrühten Salondamen, der träumenden Mätressen und einsamen Verehrer. Denn die Wiener liebten anders. Steigen Sie ein und begeben Sie sich auf eine erotische Reise: In einer historischen Dampflokomotive lauschen Sie Sigmund Freud, inspirierenden Musen und geheimen Mätressen. Von und mit Schriftstellerin Vera Kaiser.

Musik: Agnes Reiter am Saxophon und Bernd Stöhning am Piano.

http://www.facebook.com/events/582316731894429/

Nov
27
Do
Da Billi Jean is ned mei Bua @ Soho Stage
Nov 27 @ 20:00 – 23:00

Unter dem Motto „Da Billi Jean is ned mei Bua“ findet am 27.11. ein Konzert im Rahmen der Aktion „Augsburg liest ein Buch“ statt.

Für „Da Billi Jean is ned mei Bua“ hat Stefan Leonhardsberger sich mit dem Autor Paul Klambauer zusammengetan und Klassiker der Popmusik und aktuelle Charthits ohne Berührungsangst vor großen Namen neu interpretiert. Durch die Übersetzungen in ihren Heimatdialekt erzählen die berühmten Melodien völlig neue Geschichten: so trauert in ihrer Version von Lana del Reys „Summertime Sadness“ ein junger Mann der Stunde hinterher, die er durch die Sommerzeitumstellung verloren hat, Michael Jacksons „Billy Jean“ wird zur Chronik einer folgenreichen Vaterschaftsklage, und in Rihannas „Umbrella“ zerbricht eine Freundschaft beinahe an einem Bissen Schnitzel.

 

Postkarte_ALEB_Soho_Stage_Druck-1 Postkarte_ALEB_Soho_Stage_Druck-2

Nov
29
Sa
Lesestaffel @ Buchhandlung Kranzfelder und Rieger
Nov 29 @ 10:30

Schüler und Studierende lesen gemeinsam an verschiedenen Stationen in der Stadt den Trafikanten vor.

Nov
30
So
Robert Seethaler liest @ Neue Stadtbücherei Augsburg
Nov 30 @ 19:30 – 22:30

Der unbestrittene Höhepunkt der Lese­Initiative: Als gefeierter Autor beehrt Robert Seethaler seine Augsburger Buchfreunde. Und liest uns selbstredend aus dem Buch vor. Dazu schreibt er: »Liebe Augsburger, aus der Ferne erfahre ich immer wieder, was mit dem Trafikanten geschieht – und es ist wundervoll.« Er freut sich drauf, sagt er. Und wir erst!

http://www.facebook.com/events/1523165304562075/

Dez
1
Mo
Signierstunde mit Seethaler @ Bücher Pustet
Dez 1 @ 17:00 – 19:00
Dez
2
Di
Projektseminar: Augsburg liest ein Buch: Der Trafikant von Seethaler @ KHG - Josef-Stimpfle-Saal (Seminarraum)
Dez 2 @ 10:00 – 12:00

Workshop mit Robert Seethaler (im Rahmen der Lehrveranstaltung von Prof. Dr. Stephanie Waldow: „Projektseminar: Augsburg liest ein Buch: Der Trafikant von Seethaler“)

 

KHG – Josef-Stimpfle-Saal (Seminarraum)
an Dienstag, 02.12.2014 – 02.12.2014
Uhrzeit von 10:00 bis 12:00

Die Katholische Hochschulgemeinde fasst 100 Plätze

 

Jan
15
Do
Lesung im Löwenhaus @ Zoo Augsburg
Jan 15 @ 18:00 – 21:00

Es wird richtig wild – der Trafikant im Zoo, genauer gesagt im Raubtierhaus bei den Löwen! Wenn die Dämmerung herein bricht, beginnen die Löwen ihr abendliches Ritualgebrüll. Welch ergreifender Auftakt für eine Lesung – Franz hätte das sicher auch so gut gefallen wie Ihnen!

http://www.facebook.com/events/215295441994670/

Jan
29
Do
Philosophisches Gespräch im Brechthaus @ Brechhaus
Jan 29 @ 20:00 – 21:00

… mit anschließender Podiumsdiskussion

Veranstalter: Uni Augsburg